Seite 115: Ueber 70 Jahre Luege und Betrug ! – CURD SCHUMACHER: „Fragen und Antworten im Live Chat mit euch“!!!


Claudia Roth 

fühlt sich beleidigt !!!

Unsere Antwort nach Überprüfung durch die anonyworldwideGruppe zu den Unterstellungen an Curd Schumacher auf YT + FB durch den Inhaber des YTKanals aktuelle KameraKASTIUS :

Fuck you Kastius

Christoph Kastius = Sonnenstaatland´s Facebookadministratorfake zur Diskreditierung und Rufschädigung von Curd Schumacher:

Sonnenstaatland Curd und Ingo

Curd Schumacher vs. Christoph Kastius –  Sonnenstaatlands YT Videofake:

Wir lügen, betrügen, manipulieren, diskreditieren, rufschädigen und faken, bis die Schwarte kracht“ !!!

Der blutige Pfad der U.S.A. !!!

AN ALLE VERNUNFT BEGABTEN MENSCHEN, POLITIK – „KOPF IN DEN SANDDARSTELLER„, SCHLAFSCHAFE, DUMME BEZAHLTE ANTIFAFASCHISTEN UND GUTMENSCHEN

LEUTE SEID WACHSAM UND………….EUCH !!!“:

ISKÄMPFERSCHEINFLÜCHTLINGE (300000)“ trainieren ihr:

IS Salutierenauf einem EDEKAMARKT PARKPLATZ in Hannover !!!

 

 

Die: ISIS –  Armee wird in den BRDKasernen zum Bürgerkrieg und Massenmord aufgebaut ???

 

Gregor Gysi gibt das weiterhin bestehende Besatzungsrecht der Alliierten und alle die sehr vielen mit dabei abgeschlossenen Zusatz Geheimverträge der BRDGmbH.ZionistenprofitU.S.A.Strafkolonie zu !!!

Bombenstimmung in Berlin!

Beim Hambacher Fest spricht Curd klare Kante! 

Geht auf alle Demos!

Begrüssung !!!

Im Live Chat No:1 !!!

 

 

Im Live Chat Mittags Live No:2 !!!

 

 

Im Live Chat No:3 !!!

Volxtribun

 

 

Im Live Chat No:4 !!!

 

 

Im Live Chat No:5 !!!

 

 

Im Live Chat No:6 !!!

 

 

Im Live Chat No:7 !!!

 

 

Im Live Chat No:8 !!!

 

 

Im Live Chat No:9

Am 01.03.2016 um 22:00Uhr !!!

 

 

Im Live Chat No:10

Am 03.03.2016 um 22:00Uhr !!!

Im Live Chat No:11

Am 07.03.2016 um 22:00Uhr !!!

 

 

Im Live Chat No:12

Am 09.03.2016 um 22:00Uhr !!!

 

 

Im Live Chat No:13

Am 11.03.2016 um 22:00Uhr !!!

 

 

Im Live Chat No:14

Am 13.03.2016 um 14:00Uhr !!!

 

 

Im Live Chat No:15

Am 14.03.2016 um 14:00Uhr !!!

 

 

Im Live Chat No:16

Am 15.03.2016 um 22:00Uhr !!!

 

 

Im Live Chat No:17

Am 17.03.2016 um 22:00Uhr !!!

 

 

Im Live Chat No:18

Am 19.03.2016 um 14:00Uhr !!!

 

 

Im Live Chat No:19

Am 29.03.2016 um 22:00Uhr !!!

 

 

Im Live Chat No:20

Am 07.04.2016 um 22:00Uhr !!!

 

 

Im Live Chat No:21

Am 11.04.2016 um 22:00Uhr !!!

 

 

Im Live Chat No:22

Am 14.04.2016 um 22:00Uhr !!!

 

 

Im Live Chat No:23

Am 15.04.2016 um 22:00Uhr !!!

 

 

Im Live Chat No:24

Am 16.04.2016 um 22:00Uhr !!!

 

 

Im Live Chat No:25

Am 19.04.2016 um 22:00Uhr !!!

 

 

Im Live Chat No:26

Am 22.04.2016 um 22:00Uhr !!!

 

 

Im Live Chat No:27

Am 25.04.2016 um 22:00Uhr !!!

 

Curd Schumacher:
„DAS WAS JETZT MIT DIR GESCHIEHT HAST DU LEIDER, LEIDER ALLES SELBST VERURSACHT, NUR DU GANZ ALLEINE, MIT DEINEM SALAFISTEN – MUSLIMEN – SCHULTERSCHLUSS, DAS SPENDENGELD IST DABEI ÜBERHAUPT NICHT SO RELEVANT“!!!

M.p.G.: Eugen Müller, Mediensprecher der anonyworldwide – Gruppe

(P.S.: FAST ALLE DEINE FRÜHEREN ARBEITEN SIND- UND WAREN BEISPIELHAFT UND DAFÜR GEBÜHRT DIR VON UNS ALLEN HERZLICHEN DANK!!!)

DER MUSLIMISCH – SALAFISTISCHE MILDTÄTIGKEITS – ANGELKÖDER DER SALAFISTEN IST NUR ALLEINE DAZU GEMACHT, ZUR WEITEREN ERRICHTUNG UND ZUR VERGRÖSSERUNG DES ISLAMISCHEN STAATES!!!

ZUR WEITEREN REKRUITIERUNG FINANZIELL / SOZIAL ABHÄNGIGER, GEHIRN- GLAUBENSGEWASCHENER, DADURCH ERPRESSTER MUSLIME UND DEN VIELEN SOZIAL / FINANZIELL, DURCH SALAFISTENSPENDEN ABHÄNGIG GEMACHTEN MUSLIMISCHEN ARMUTSFLÜCHTLINGEN (VERGEWALTIGER-, KOPFSCHLÄCHTER – KRIEGERHUMANKAPITAL)!!!

ALS DIE SEHR BEGEHRTEN, DAMIT SO LEICHT ERWORBENEN, ZWANGS – IS / ISIS – AL-NUSRA – KÄMPFER UND SPÄTER ZU TERRORISTEN – SELBSTMORDBOMBERN AUSGEBILDETEN MUSLIMEN!!! 

ZU NICHTS ANDEREM DIENT DIESER MUSLIMISCHE – SALAFISTISCHE MILDTÄTIGKEITS – ANGELKÖDER UND DU: „HELLER DENKER“ FÄLLST AUF SO EINE PLUMPE MASCHE HEREIN!!!???

Curd Schumacher, deine pseudopatriotische Verdummungszukunftstrategie führt uns bereits aussterbenden Biodeutschen, nur noch sehr viel schneller durch den deutschen Volkstod!!!

Dein jetziges Motto:
„Tausche meinen nur vorgespielten Kampf für Deutschland / BRiD –  Souveränität, meinen Scheinpatriotismus und meiner bewusst produzierten Verdummungspropaganda – Schlafschaf – Mainstreammedia – VERDUMMUNGSCHATS, gegen den pseudopatriotischen, muslimischen, Judaslohn bezahlten (gespendeten) Salafistenschulterschluß zum beschleunigten Volkstod durch die biologische-, ethnologische-, muslimische Schariaausrottung aller noch in Resten vorhandenen BIODEUTSCHEN„!!!

SO ETWAS NENNT MAN EIN TROJANISCHES PFERD  und macht damit  ALLE deine vorherigen, sehr guten Arbeiten zunichte!!!

DAMIT ENDET UNSER SUPPORT FÜR DICH!!!

Eugen Müller, Mediensprecher der anonyworldwide – Gruppe!!!

 

 

Curd Schumachers Redeverbot bei der:

PEGIDANRW !!!

 

 

Erschrecken sollte uns alle das seit dem 23.04.2016 gezeigte Verhalten Curd Schumachers und die Aussagen von Prominenten, Politikern, die anscheinend Deutschland zerstören und die Deutschen ausmerzen wollen. Hier befinden sich einige gravierende Aussagen, die uns Deutschen die Haare zu Berge stehen lassen sollten:

Auswahl an deutschfeindlichen Aussagen Prominenter und Politiker

Deutschfeindliche Zitate von BRD-Politikern und anderen einflussreichen Personen

Veröffentlicht am Juni 7, 2014 von 1truth2prevail

Angela merkel

Frau Dr. Angela Merkel ( CDU) sagte in einer Rede am 16. Juni 2005 zum 60-jährigen Bestehen der CDU in Berlin (Quelle):

“Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.”

Cem Özdemir

Vorstand der Bündnis90/Die Grünen, München:

“Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land. “

Jürgen Trittin

Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02.01.2005):

„Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”

Joschka Fischer

Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Pflasterstrand 1982; “Nation & Europa“, Mai 1999, Seite 7):

“Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.”

Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen, Rezension zu seinem Buch „Risiko Deutschland“, Die Welt 07.02.2005:

“Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.”

Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen:

„Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

Çigdem Akkaya

Çigdem Akkaya, stellvertretende Direktorin des Essener Zentrums für Türkeistudien, über die Integration von Ausländern in Deutschland
(Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung vom 27. März 2002):

„Minarette gehören künftig zum Alltag.”

„Die Leute werden endlich Abschied nehmen von der Illusion, Deutschland gehöre den Deutschen.”

“Ohne Zuwanderer hat dieses Land keine Zukunft.”

Ursula von der Leyen

Ursula von der Leyen, CDU:

Leyen: „Migrantenkinder sind unsere Zukunft.”

Ein weiterer Schritt solle in der Unterstützung von Migranten liegen, wünscht sich von der Leyen. Jedes dritte Kind unter sechs Jahren komme aus einer Migrantenfamilie:

„Ein Blick auf die demografische Entwicklung zeigt, wie sehr wir diese Kinder brauchen: In 20, 30 Jahren erwarten wir von diesen Kindern, daß sie innovativ und verantwortungsbewußt dieses Land tragen.”

Cem Özdemir

Cem Özdemir, Bundestagsabgeordneter Bündnis90/Die Grünen, auf dem Parteitag der Grünen 1998 in Bonn-Bad Godesberg:

„Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!”

Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel, letzte Überlebende der Weißen Rose):

“Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird”

Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Hürriyet vom 8.9.98 (auf türkisch), abgedruckt im Focus am 14.9.98):

“Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen!”

Der Vorsitzende der türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD), Kenan Kolat (r), erläutert am Dienstag (10.07.2007) auf einer Pressekonferenz in Berlin seinen Standpunkt zum neuen Zuwanderungsrecht. Mehrere türkischen Verbände wollen den Integrationsgipfel am Donnerstag (12.07.2007) boykottieren. Sie begründeten ihre Drohung mit den Verschärfungen im gerade verabschiedeten Zuwanderungsrecht. Foto: Tim Brakemeier dpa/lbn +++(c) dpa - Bildfunk+++

Kenan Kolat, Vorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD), PK zu Integrationsgipfel erwartet die Machtübernahme von Einwanderern in Deutschland. (Berliner Umschau, 23.10.2013):

“In zwanzig Jahren werden Migranten 75 Prozent der Bevölkerung ausmachen. Deutschland muß diese Realität sehen”.

Diese Menschen würden Deutschland regieren und führen, zitiert die türkische Zeitung “Sabah” Kolat auf einer Sitzung der TGD-Landesverbandes Baden-Württemberg.

Renate Schmidt

Renate Schmidt, ehemals Bundesfamilienministerin (SPD) renate schmidt sagte am 14.03.1987 im Bayerischen Rundfunk:

“Die Frage, [ob die Deutschen aussterben], das ist für mich eine, die ich an allerletzter Stelle stelle, weil dieses ist mir, also so wie sie hier gestellt wird, verhältnismäßig wurscht. “

Franziska Drohsel

Franziska Drohsel, SPD, ehem. Bundesvorsitzende der Jusos und ihre Assoziation zum Begriff “Vaterland” (CiceroTV, F. Drohsel im Streitgespräch mit Philipp drohsel-0906-portraet-DW-Politik-MuenchenMißfelder von d. Jungen Union, Aug 2008):

“Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich positiv beziehe – würde ich politisch sogar bekämpfen. “

Sieglinde Frieß

Sieglinde Frieß, Bündnis90/Die Grünen und Verdi-Fachbereichsleiterin, sagte vor dem Parlament im Bundestag (Quelle: FAZ vom 06.09.1989):

“Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.”

Christin Löchner

Christin Löchner, DIE LINKE (Quelle):

“Es mag Sie vielleicht überraschen, aber ich bin eine Volksverräterin. Ich liebe und fördere den Volkstod, beglückwünsche Polen für das erlangte Gebiet und die Tschech/innen für die verdiente Ruhe vor den Sudetendeutschen.”

Claudia Roth

Claudia Roth, Bundesvorsitzende Bündnis90/Die Grünen, und ihre Bayern-Berlin Wunschvision zum Tag der Deutschen Einheit, Artikel in der Welt am Sonntag vom 6. Februar 2005:

„Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.”

Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen (Quelle : RP Online 21.11.2004):

„Der Islam ist nicht bloß als Gastarbeiterreligion zu tolerieren, sondern als Bestandteil unserer eigenen Kultur anzuerkennen.“

Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen:

“Türkei ist zweite Heimat für mich, ich mach seit 20 Jahren Türkeipolitik”

“Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!”

El-Zayat interview Foto: Csaba Peter Rakoczy
Das sagte Ibrahim El-Zayat, Präsident der Islamischen Gemeinschaft

in Deutschland e.V. (IGD) und andere Posten (Quelle: Jugendzeitschrift der Muslimischen Jugend (MJ) TNT, Nr. 1/9, 1996, S.2):

„Die Zukunft des Islam in diesem, unserem Land, in Deutschland, gestalten wir; wir, die hier geboren und aufgewachsen sind, wir, die wir die deutsche Sprache sprechen und die Mentalität dieses Volkes kennen. Entscheidend ist, dass wir in diesem Land unsere Religionsfreiheit haben (auch wenn wir sie sehr häufig vor Gericht erst erstreiten müssen) und dass es keinen Grund gibt, nicht aktiv an der Neugestaltung dieser Gesellschaft mitzuwirken.
Ich glaube nicht, daß es unmöglich ist, daß der Bundeskanzler im Jahre 2020 ein in Deutschland geborener und aufgewachsener Muslim ist, daß wir im Bundesverfassungsgericht einen muslimischen Richter oder eine muslimische Richterin haben, daß im Rundfunkrat auch ein muslimischer Vertreter sitzt, der die Wahrung der verfassungsmäßig garantierten Rechte der muslimischen Bürger sichert. […] Dieses Land ist unser Land, und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf der Erde machen, um es der islamischen Ummah und der Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen. Allah verändert die Lage eines Volkes erst, wenn das Volk seine Lage ändert.”

M. Walid Nakschbandi

M. Walid Nakschbandi, Geschäftsführer der Fernsehproduktionsfirma AVE. Er ist „deutscher Staatsbürger” afghanischer Herkunft und sagte (Quelle):

M. Walid Nakschbandi:

„Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios, Laylas und Sorayas sind deutsche Realität. Ihr werdet es nicht verhindern können, daß bald ein türkischstämmiger Richter über Euch das Urteil fällt, ein pakistanischer Arzt Eure Krankheiten heilt, ein Tamile im Parlament Eure Gesetze mit verabschiedet und ein Bulgare der Bill Gates Eurer New Economy wird. Nicht Ihr werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch. Ihr seid bei diesem leidvollen Prozeß lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.”

Vural Öger

Vural Öger, SPD Europa-Abgeordneter und Unternehmer von Öger Tours:

“Das, was Sultan Süleyman mit der Belagerung Wiens 1529 begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen, verwirklichen. “

Daniel Cohn-Bendit

Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen:

“Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern. “

Eskandari-Grünberg

Nargess Eskandari-Grünberg, Bündnis90/Die Grünen, Antwort auf die Beschwerde zu Integrationsproblemen von 50 Anwohnern. (Quelle: Frankfurter Rundschau vom 13. November 2007). Augenzeugen sagten, es hieß wörtlich „…dann wandern Sie aus!“

„Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.“

Arif Ünal

Auf Antrag des Grünen-Abgeordneten Arif Ünal wird die Eidesformel:

„Zum Wohle des deutschen Volkes“

im Landtag von Nordrhein-Westfalen abgeschafft!

Stattdessen soll es:

“zum Wohle der Bevölkerung in NRW” heißen !!!

Bezugsquelle weiterer Zitate von „POLITIKERN“ und „PROMINENTEN“: https://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/nargess-eskandari-grunberg/

Adorno, Theodor W.Adorno:

„Mögen die Horst-Güntherchens in ihrem Blut sich wälzen und die Inges den polnischen Bordellen überwiesen werden…“
„Alles ist eingetreten, was man sich jahrelang gewünscht hat: das Land vermüllt, Millionen von Hansjürgens und Utes tot.“

Bahr, Egon:

„Wir werden europäische Sicherheit nur im heutigen Zustand der beiden deutschen Staaten erreichen.“
„In der Teilung gibt es deutsche Chancen. Es gibt keine Chancen, die beiden deutschen Staaten zusammenzuführen.“
„Wer die deutsche Frage aufwirft, stört Europa.“

Baum, Gerhart:

„Eine Darstellung von an Deutschen begangenen Verbrechen ist nicht zweckmäßig.“

Biermann, Wolf:

„Und weil ich unter dem gelben Stern / In Deutschland geboren bin / Drum nahmen wir die englischen Bomben / wie Himmelsgeschenke hin.“

Biller, Maxim:

„Deutschland ist mir egal.“

Biolek, Alfred:

„Eher sollte die Atombombe auf dieses Land fallen und dem Boden gleichmachen.“

Börner, Holger:

„In bezug auf die NS-Zeit gibt es kein Entweichen mit dem Hinweis auf das Geburtsdatum.“

Bremer, Heinz:

„Die deutsche Teilung ist endgültig. Gerade des ungeteilte Deutschland hat immer wieder Krieg angezettelt und Unglück über die Anrainerstaaten und sich selbst gebracht (…) Schluß also mit der Heuchelei der Wiedervereinigung. Ein dauerhafte Friede auf unserem Kontinent setzt, da sich der deutsche Nationalcharakter wohl doch nicht ändert, die deutsche Teilung geradezu voraus (…) Finden wir uns also mit der Dauerexistenz von zwei deutschen Staaten ab.“

Broder, Henryk M.:

„Alles, was die Deutschen im Krieg und nach dem Krieg durchmachen mußten, waren nur Unannehmlichkeiten gemessen an dem, wie die Nazis mit ihren Opfern verfuhren.“

„Ich glaube tatsächlich, daß Europa ein übernahmereifer Kontinent ist. […] Ich finde es grundsätzlich gut, daß das so genannte ‚weiße, heterosexuelle, blonde, arische‘ Europa seinem Ende entgegengeht.” – Broder am 8. Februar 2007 im Interview mit der „Berner Zeitung“

„Was ich völlig im Ernst gut finde ist, daß diese demografische Struktur Europas nicht mehr zu halten ist. Je eher die Europäer das einsehen, desto besser. Einige Städte sind schon recht farbig und nicht mehr ‚arisch‘ weiß, und dagegen kann man überhaupt nichts sagen. […] Ich würde gerne das weiße Europa aufgeben, aber ich würde ungern das demokratische Europa aufgeben.“ – Broder über historischen Masochismus, arabische Logik und die Entarisierung Europas: ‚Europa wird anders werden‘, Interview in tacheles vom 14. Juli 2006.

Bucerius, Gerd:

„Unsere Nation hat durch Schuld mehr verspielt als irgendeine andere in der Welt (…) Mein Volk wurde der tierischsten Verbrechen schuldig, die die Weltgeschichte kennt. Noch auf dem Sterbebett wird uns die Rechnung vorgehalten werden.“
„Die Schuld aller Deutschen ist unstreitig. Es waren keine ‘Taten Hitlers’ wie oft gesagt und geschrieben wird, sondern deutsche Verbrechen.“
„Ich stand an den drei Angriffstagen auf dem Dach meines Häuschens in der Hamburger Vorstadt. Oben flogen die englischen Bomber. ‚Endlich‘ rief ich immer wieder, ‘endlich!’ Endlich kamen sie, die Engländer (…) Was habe ich damals gedacht: Grauen und Mitleid, natürlich. Aber auch: Ihr, die Toten, habt es so gewollt. Um wen habe ich während der Angriffe gebangt? Um die Piloten. Sie waren tapfer und taten, was ich von ihnen erhoffte.“

Ditfurth, Jutta:

„Ich finde Deutschland zum Kotzen.“

Droste, Wiglaf:

„Das deutsche Volk hat die moralische Verpflichtung auszusterben, und zwar subito. Jeder Pole, Russe, Jude, Franzose, Schwarzafrikaner usw. hat genauso viele Rechte, auf >deutschem Boden<, von dem gesprochen wird, als sei er heilig und gebenedeit, zu leben wie irgendein Deutscher – wenn nicht sogar noch mehr.“

Fischer, Joshka:

„Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.” (kein wörtliches Zitat Fischers, Mariam Lau charakterisierte in einer Buchbesprechung mit diesen Worten Fischers Haltung.)
„Sonst kommt man zu einer völlig falschen Debatte, die da lautet: Die Deutschen waren auch Opfer. Damit relativiert man die historische Schuld …”

Friedman, Michel:

„Versöhnung ist ein absolut sinnloser Begriff. Den Erben des judenmordenden Staates kommt gar nichts anderes zu, als die schwere historische Verantwortung auf sich zu nehmen, generationenlang, für immer.“

Goldhagen, Daniel:

„Der Deutsche ist im allgemeinen brutal und mörderisch gegenüber Angehörigen anderer Völker und gehört einer politischen Kultur des Todes an.“

Grass, Günter:

„Gegen ein Selbstbestimmungsrecht, das anderen Völkern zusteht, spricht [bei den Deutschen das Konzentrationslager] Auschwitz.“

Lehming, Malte:

„In Berlin gibt es ausländische Jugendbanden. Das ist ein Problem. Noch größer wäre das Problem, wenn es sie nicht gäbe. Sie sind jung, mutig, mobil, hungrig, risikobereit, initiativ. Solche Menschen braucht das Land.“

„Lieber ein paar junge, ausländische Intensivtäter als ein Heer von alten, intensiv passiven Eingeborenen.“

Lucas-Busemann, Erhard:

„Auch wenn alle Deutschen nach 1945 von ihrem Territorium vertrieben und über den ganzen Globus verstreut worden wären, dürften wir uns nicht beklagen.“

Öger, Vural SPD:

„Was der gute Süleyman vor Wien nicht geschafft hat, das schaffen unsere geburtenfreudigen Türkinnen in der Bundesrepublik.“

Özdemir, Cem GRÜNE:

„Das Problem ist nicht Sarrazin selbst als Person sondern der gleich gesinnte Bevölkerungsanteil in Deutschland“

„Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!“

Raddatz, Fritz J.:

„Schiebt es nicht immer auf ein paar SS-Bestien (…) Jeder von uns ist Kain. Jeder von uns hat seinen Abel erschlagen.“

Reemtsma, Jan Philipp:

„Halten Sie mich für nekrophil?“ (Als Antwort auf die Frage, ob er Deutschland liebe.)

Schmidt, Arno:

„Die Deutschen sind immer noch derselbe unveränderliche Misthaufen, ganz gleich, welche Regierungsform. Schließlich ist es ja auch wirklich egal, ob ein Kuhfladen rund oder ins Quadrat getreten ist: Scheiße bleibt’s immer.“

Schröder, Gerhard:

Schröder sagte, in der Hermannschlacht sei das „ruhmreiche römische Heer von einer Horde ungebildeter Mitteleuropäer besiegt worden.“

„Der Einsatz der Bundeswehr ist geeignet, die historische Schuld Deutschlands auf dem Balkan wenn nicht vergessen, so doch verblassen zu lassen.“

Trittin, Jürgen:

„Noch nie habe ich die deutsche Nationalhymne mitgesungen und ich werde es als Minister auch nicht tun.”

und so weiter und so fort, die:

giftige, globalzionistische Profitschlangeund der:

GRÜNROT / LINKE / ZIONISTISCHE MUSLIMISCHEAusrottungshassauf alle:

– „NOCH“ – hier existierenden, hier lebenden – „Deutschen“ – in ihrem eigenen Deutschland, ist schier:       „skruppelund grenzenlos“ !!!

WACHT ENDLICH ALLE AUF, SEHT WAS HIER LOS IST UND WEHRT EUCH, BEVOR ES ZU SPÄT IST !!!“

https://1truth2prevail.wordpress.com/2014/06/07/unverfalschte-zitate-von-brd-politikern-und-anderen-einflussreichen-personen-in-der-brd-uber-das-deutsche-volk/

https://deutschfeindlichesprueche.wordpress.com/

http://de.pluspedia.org/wiki/Deutschfeindliche_Zitate_von_Prominenten

http://www.mittwochaktuell.de/beitraege/1650-Deutschfeindliche-Zitate-deutscher-Politiker